Werbepartner // Bandenwerbung


Ferienpass 2016



 

 

(Ferienpass copyright by Stadt Bochum)

 


Nordic-Walking




Turnier in Freisenbruch

 

Abschluss der Saison!

 

Turniersieger 2016

 

 








NEWS

 

Ziel erreicht !

 

AUFSTEIGER 2015/16

 

 







Events




 

In diesem Jahr sind die Sportfreunde Westenfeld die Ausrichter des SparkassenMasters

 

(SparkassenMasters copyright by Sparkasse Bochum)

 


SparkassenMasters 2016

Bilder vom „SparkassenMasters“ © Jörg Kaminski

































Sportanlagen

© WAZ, 25.11.2015, 12:00 Uhr

 

Wattenscheid. Dass die Stadt das Sportzentrum Westenfeld sanieren und mit einem Kunstrasenplatz ausstatten möchte, ist bekannt. Neu ist jedoch, dass der Bund das Projekt finanzieren soll. So zumindest, wenn alles gut läuft, und der städtische Projektantrag im Rahmen des „Bundesförderprogramms Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ Erfolg hat.

 

„Andere Städte haben natürlich auch Anträge gestellt. Die Erfolgsaussichten lassen sich daher schwer einschätzen. Wir hoffen aber, damit eine Tür aufgestoßen zu haben“, teilt Sport- und Bäderamtsleiter Klaus Retsch auf WAZ-Nachfrage mit. Anfang kommenden Jahres entscheidet der Bund über die Förderung.

 

Aufwertung des Freizeitangebots

„Mit 100 Mio. Euro sollen ab 2016 – 2018 investive Projekte mit besonderer, auch überregionaler Bedeutung und mit sehr hoher Qualität im Hinblick auf ihre Wirkungen für die soziale Integration in der Kommune und/oder zum Klimaschutz, mit überdurchschnittlichem Investitionsvolumen oder mit hohem Innovationspotenzial gefördert werden“, heißt es dazu in der Verwaltungsvorlage, die dem Rat am 17. Dezember vorliegt.

 

Neben weiteren Standorten wurde Westenfeld ausgewählt, weil die Stadt bereits das integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) „Gesundes Wattenscheid – Familienfreundlich und generationengerecht“ als Grundlage für das Programm „Soziale Stadt“ vorgelegt hat. Westenfeld grenzt an das Plangebiet. Zudem spielt dort mit Hasretspor ein Kooperationspartner der Awo Fußball, „steht für kulturelle Vielfalt und setzt sich gegen Rassismus, Diskriminierung und Ungerechtigkeiten sowohl im Sport als auch in der Gesellschaft ein“, so die Verwaltung.

 

Und weiter: „Die Platzanlage wird neben der Vereinsnutzung auch durch den Schulsport stark frequentiert. 2013 wurde das Verbundsystem, bestehend aus der Hellweg-Schule, der Maria Sibylla Merian-Gesamtschule, der Märkischen Schule, der Pestalozzi-Realschule sowie dem Olympiastützpunkt Westfalen/Bochum, offiziell als ,NRW-Sportschule’ eingeweiht. Hier werden Talente in den Sportarten Leichtathletik, Fußball und Rhythmische Sportgymnastik gefördert.“ Argumente, die für den Standort sprechen sollen.

 

Die Abwicklung des Umbaus inkl. Erneuerung der Leichtathletikanlage müsste bis 2018 über die Bühne gehen. Die Kosten liegen dafür dann bei 900 000 Euro, wobei die Stadt im Falle einer Förderung nur noch zehn Prozent tragen müsste. Die Sportstätten-Entwicklungsplanung bleibt davon zunächst unberührt.

 

Christopher Becker

 

Bund soll Platzsanierung stemmen | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:

www.derwesten.de/staedte/wattenscheid/bund-soll-platzsanierung-stemmen-id11318577.html

 

© WAZ, 25.11.2015, 12:00 Uhr


„Euer Name ist ja Programm!“ – 50 Jahre Sportfreunde Westenfeld

Diesen festlichen Galaabend werden die Teilnehmenden lange nicht vergessen. Am Samstag, 26. September 2015, feierten die SF Westenfeld im schön geschmückten Pfarrheim St. Nikolaus mit vielen Gästen und Freunden ihren 50. Geburtstag.

Die 1. Vorsitzende der Sportfreunde, Irene Röhling, begrüßte die Gäste und dankte „ihrem“ Verein: „Sportliche Erfolge anvisieren, Gemeinschaft und Teamgeist, aber auch jemanden auffangen, wenn es einem mal nicht so gut geht – das zeichnet diesen Verein aus.“ Sie hob die beiden „sehr gut funktionierenden“ Seniorenmannschaften heraus und sprach die Hoffnung aus, dass es in diesem Jahr klappt mit dem Aufstieg in die B-Liga. Sie wies auf die schwierige Aufbauarbeit im Jugendbereich hin – die Sportfreunde sind dabei, neben der F-Jugend weitere Juniorenmannschaften zusammenzubringen – und dankte allen, die dabei helfen. Röhling: „Wir hoffen natürlich auf einen Kunstrasenplatz, der auch in diesem Zusammenhang sehr wichtig für uns ist.“

Gabriela Schäfer, Vorsitzende des Stadtsportbundes Bochum, lobte den Verein: „Euer Name ist ja Programm! Die Sportfreunde sind ein kleiner, aber feiner Verein.“ Sie sagte – mit Blick auf die vollen Tische, die leckeren Speisen und die schöne Ausstattung und Dekoration im Saal – mit einem Schmunzeln: „Ich stelle fest, dass es eine gute Entscheidung des Vereins war, eine Frau zur 1. Vorsitzenden zu wählen. “ Gabriela Schäfer betonte, dass ein Verein „mehr als nur Sport ist. Ein Verein ist auch Zusammenhalt – und hier bei den Sportfreunden Westenfeld begleitet man den anderen und fühlt sich wohl.“ Sie überreichte Irene Röhling den Ehrenteller der Stadt Bochum und einen mit europaweit gängigen Tauschmitteln gefüllten Umschlag; ein sogenanntes „westfälisches Flachgeschenk“.

Dieses Bonmot stammte von Ulrich Jeromin. Der Bochumer Fußballkreis-Vorsitzende übergab nämlich neben Urkunden des DFB und des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen und zwei Spielbällen auch ein derartiges Geschenk. Jeromin blickte in die Vergangenheit des Vereins und erinnerte an die großen Verdienste von Albert Wolzenburg und Dieter Grün. Beide seien unvergessen, hätten die Geschicke des Vereins lange begleitet und seien zu Recht mit dem DFB-Ehrenamtspreis ausgezeichnet worden; der höchsten Auszeichnung, die der DFB zu vergeben hat. Jeromin würdigte die Arbeit des Vereins in der Jugendförderung und als Mehrspartenverein und warb bei den Anwesenden dafür, „die Sportfreunde Westenfeld auch weiterhin zu unterstützen.“

 

© Stadtsportbund

https://www.sport-in-bochum.de/fuer-vereine/feste-jubilaeen-sportevents-fotogalerien-aus-den-vereinen/50-jahre-sportfreunde-westenfeld


Sportanlagen droht das Aus

Copyright WAZ (Artikel 18.02.2015)

 

Unter diesem Link gelangt ihr auf die WAZ Seite mit einem interessanten Bericht:

 

www.derwesten.de/staedte/wattenscheid/sportanlagen-droht-das-aus-id10370181.html


Zum Sportfreund werden!

Sie möchten bei uns mitspielen oder haben Fragen an unseren Verein?

Nehmen Sie zu uns Kontakt auf. Wir freuen uns aus Sie!

-> Kontakt, Anfrage


WAZ Artikel 30.07.2014

Aufräumaktion 2014

 

Unter diesem Link gelangt ihr auf die WAZ Seite mit unserem Bericht:

 

www.derwesten.de/staedte/wattenscheid/sportfreunde-westenfeld-raeumen-platz-selbst-auf-id9646739.html

 

Wer weitere Bilder sehen möchte, dann auf unsere Seite, unter: Fotogalerie


Der schnelle Weg zu uns...

Hier finden Sie eine Anfahrtsbeschreibung zu unserem Platz.

-> Adresse und Wegbeschreibung